Historias

Matamá - historias

Akustik Gitarren die verzaubern, Stimmen die begeistern, ein Rhythmus der bewegt. Die Leichtigkeit brasilianischer Musik trifft auf die rhythmische Spannung des Flamenco.

Matamá:
André Krikula: Gitarre, Gesang
Juan Rodriguez: Gitarre, Palmas, Chor
Conny Sommer: Percussion, Marimbaphon, Kalimba, Palmas, Tampura, Chor
Edward Harris: Bass

recording: CC,Studio, Odisheim

--:--   --:--

Tracklist:

1. Pais dos peixes / A. Krikula
2. brubek in Harare / A. Krikula / J. Rodriguez / C. Sommer
3. People of Darkness / A. Krikula
4. Los suenos de la reina Nina / J. Rodriguez
5. Al Mahdi / A. Krikula
6. Papel Mache / J. Bosco
7. Casa Maria (Sonho brasiliero) / A. Krikula
8. Camino de la Kasbah / J. Rodriguez / A. Krikula
9. Balance / J. Rodriguez
10. Cravo e Canela / M. Nascimento
11. Antares / C. Sommer

Kritiken:

einfallsreich und mitreißend verwandeln Matamá die Wärme, Fülle und Leichtigkeit des Sommers in Klänge-
und zwar dermaßen unmittelbar, dass man glaubt, durch einen angenehm schattigen südlichen Garten zu schlender… .

Anda, Nr.17
...nur drei Leute, die es schaffen Weltmusik zu machen und alle Kontinente zu vereinen... ein Klangerlebnis.. . 

Die Rheinpfalz
Matamá sind die exzellenten Gitarristen Juan Rodriguez und André Krikula, der auch als Komponist sein tiefes Verständnis für diese Musik beweist.

Jazzpodium - Matthias Weiler
Historias’ ist eine wahrlich schöne Produktion mit vielen feinsinnigen Nuancen in Richtung Weltmusik.

< zurück